Datenbereitstellung auf einer Nextcloud über CIFS (Verzeichniskopie)

Häufig ist es, dass eine Menge an Daten bereits existieren die auf einer Nextcloud bereitgestellt werden sollen. Durch das die Bereitstellung über das Webinterface der Nextcloud aus verschiedenen Gründen zeitintensiv sein kann, gibt es noch die Möglichkeit, die Daten direkt auf dem Server zu kopieren.

Hier finden Sie eine einfache Anleitung wie Sie die Daten bereitstellen und die Anzeige des Webinterface (Cache aktualisierung) durchführen.

Grundlage:

  • Die Nextcloud ist auf einen Ubunto Server installiert.
  • Die Daten liegen auf einen weiteren Server. Der Zugriff erfolgt über CIFS

 

Datenbereitstellung:

  • Melden Sie sich als Administratior auf dem Nextcloud-Server an.
    sudo -s
  • Damit Sie sich mit den zweiten Server verbinden können, benötigen Sie auf dem Nextcloud-Server das Tool CIFS-UTIL. Führen Sie den folgenden befehl für die Installation aus:
    apt-get install cifs-utils
  • Verbinden Sie sich mit den folgenden Befehlen, wobei Sie Ihre Parameter anpassen:
    sudo mkdir /media/s01
    mount -t cifs -o username=UsernameDesDatenSystems,password=PasswortDesUsers //IPAdresseDesServers/Pfad/der/Daten /media/s01
  • Recursives kopieren Sie jetzt die Daten, wobei Sie wieder Ihre Parameter anpassen:
    cp -R /media/s01/Daten/Pfad /var/www/nextcloud/data/user/files
  • Für die Anpassung der WWW-Rechte geben Sie den folgenden Befehl ein:
    chown -R www-data: /var/www/nextcloud
  • Damit die Daten auch im Webinterface angezeigt werden, müssen Ihre Daten registriert werden. Hierzu führen Sie den folgenden Befehl aus:
    sudo -u www-data php /var/www/nextcloud/console.php files:scan --all