Passwort in Datei über PowerShell erstellen / speichern

Mit diesen PowerShell Befehlen erstellen Sie ein verschlüsseltes Passwort. Das Passwort wird mittels der SID des ausführenden Benutzter sowie der SID des Computers verschlüsselt. Somit bringt keinem andrem Benutzer diese Datei etwas, auch nicht auf dem selben Computer.

ACHTUNG: Die generierte Passwortdatei kann nur von dem User verwendet werden, mit dem Sie sich am Windows System angemeldet haben. Somit muss z.B. eine automatisierte Aufgabe über den User ausgeführt werden mit dem Sie die Passwortdatei erstellt haben.

  1. Melden Sie sich mit dem zu benützenden Account und dem System an, auf dem das Passwort später auch angewendet wird.
  2. Starten Sie PowerShell ISE als Administrator
  3. Kopieren Sie den folgenden Code ein und führen diesen aus
$Domain = [System.DirectoryServices.ActiveDirectory.Domain]::GetCurrentDomain().Name
 
# Ausführender User
$User = $Domain+"\"+$env:USERNAME
 
# Prüfen ob das Passwort bereits hinterlegt ist
If (Test-Path -Path $env:USERPROFILE\$env:USERNAME.txt)
{
    # Passwort ist hinterlegt.
}
else
{
    # Passwortdatei erstellen
    (get-credential).password | ConvertFrom-SecureString | set-content $env:USERPROFILE\$env:USERNAME.txt
}
 
# Passwort auslesen
$Password = Get-Content $env:USERPROFILE\$env:USERNAME.txt | ConvertTo-SecureString

Nun können Sie das Passwort für eine Authentifizierung weiterverwenden.

$credential = New-Object System.Management.Automation.PSCredential($UserName,$Password)

Schreibe einen Kommentar