USB Boot erstellen

Spätestens seit Windows Server 2016 ist es notwendig die Installation über einen USB-Stick durchzuführen.

Das Problem besteht darin, dass eine normale DVD 4,7 GB Speicherkapazität besitzt, aber Windows Server 2016, abhängig von der Version, minimum 5 GB benötigt.

Hier finden

Installations DVD wegen der Datenmenge von über 5 GB zu verabschieden. Für die Installation haben Sie die Möglichkeit über das Netzwerk oder Bootbarer USB zu installieren.

Hier finden Sie die Anleitung für die Erstellung eines bootfähigen USB Stick auf Basis der der Bereitstellung des Windows Server 2016.

  1. Öffnen Sie die ISO-Datei des Windows Servers 2016
    Im weiteren Verlauf als Laufwerk D gekennzeichnet
  2. Stecken Sie den USB Stick ein. Achten Sie auf die Speichermenge, min. 6 GB.
    Achtung: Alle vorhandenen Daten werden gelöscht!
    Im weiteren Verlauf als Laufwerk F gekennzeichnet.
  3. Starten Sie die Kommandozeile als Administrator
  4. Starten Sie diskpart in der Kommandozeile mit der Eingabe
    diskpart
  5. Listen Sie alle Laufwerke mit dem folgenden Befehl auf
    list disk
  6. Wählen Sie das USB Laufwerk mit den folgenden Befehl aus, wobei die Laufwerksnummer 3 angepasst werden muss:
    select disk 3
  7. Bereinigen Sie den USB Stick mit
    clean
  8. Erstellen Sie auf den USB Stick die Partition mit
    create partition primary
  9. Wählen Sie die Partition aus:
    select partition 1
  10. Aktivieren Sie die Partition mit
    active
  11. Formatieren Sie die Partition mit
    format fs=ntfs quick Label="Server2016"
  12. Schießen Sie Diskpart mit
    exit
  13. Wechseln Sie auf den ISO Datenträger, wobei der Laufwerksbuchstabe an Ihr System angepasst werden muss, mit
    d:
  14. Wechseln Sie in das Verzeichnis Boot mit
    cd boot
  15. Erstellen Sie für den USB Stick die Bootinformationen, wobei Sie den Laufwerksbuchstaben für den USB Stick  anpassen müssen
    bootsect /nt60 f:

    Weiter Infos für bootsect erhalten Sie mit der Eingabe bootsect /help

  16. Kopieren Sie mit den folgenden Befehl aller Setup Dateien, wobei Sie die Laufwerksbuchstaben anpassen müssen (hier D: für ISO-Verzeichnis und F: für USB Stick)
    xcopy D:\*.* F:\ /E /H /F
  17. Nun können Sie den USB Stick für die Installation verwenden.

Schreibe einen Kommentar